Ihr Standort: Thema / Im Jahre 2 des Heisei

Thema: Im Jahre 2 des Heisei

Im Jahre 2 des Heisei
© 2013
Abgeschlossen
Online lesen

Im Jahre 2 des Heisei

Gefühle über eine lang zurückliegenden Reise in Japan: Gedichte - Epigramme - Haikus
Bereich: Sachthema  (Online lesen)

Inhalt

  • Vorwort
  • Japanische Ästhetik – Annäherungsversuche eines Europäers
  • Gedichte und Epigramme
  • Haikus

1990. Die Berliner Mauer war gefallen. Auf der Erde entwickelten sich neue Kommunikationshorizonte auf poli¬tischer, technischer und ökonomischer Ebene bei allen Widersprüchen, deren Auflösung noch bis heute andau¬ern. Nach der Erfindung und des militärischen Einsatzes der Atombombe kam der Versuch der zivilen Nutzung der Atomkraft, um die in den wachsenden und sich weltweit vermehrenden Industriegesellschaften entstandenen Energieprobleme zu lösen. Die Schocks ka¬men in Abständen: Die erste große Katastrophe mit Tschernobyl in Russland Ende des 20. und Fukushima Anfang des 21. Jahrhunderts in Japan. Dort sind plötzlich Orte des Todes, aber auch Langzeitorte unumkehrbarer Verstrahlung entstanden. Es sind Wunden der Erde. Sie werden gleichsam als Orte der Mahnung behandelt. Aber eine weitere ausreichende Antwort auf diese of-fenbar nicht zu bändigende Energie hat die menschliche Gattung bis jetzt nicht gefunden. Sie ist bis jetzt nicht in der Lage, die Atomkraftwerke weltweit abzustellen und durch neue Energien zu ersetzen. Es gibt nur zaghafte Schritte.

Die Reise 1990 war getragen vom Respekt vor dieser alten und neuen japanischen Kultur und war zugleich eine Chance, in die in Japan entwickelten ästhetischen Formsprachsprachen, so die der Haikus hineinzuhorchen und wenigstens ansatzweise sie gefühlsmäßig und intel-lektuell in der deutschen Laut- und Schriftsprache und gesprochenen Sprache und deren Abständen der Wiedergabe im Wechsel von Lyrik und Berichten umzusetzen.

Ich widme dieses Buch, den Opfern des japanischen Faschismus, den Opfern von Hiroshima und Nagasaki, den Opfern von Tschernobyl und Fukushima, um im Interesse der Erhaltung der menschlichen Gattung zu sich selbst zu finden und nicht in das Chaos des Kosmos abzustürzen. Ich widme es ferner dem alten schon verstorbenen Freund Yoshikazu Ikeda.

Artikel zum Thema

Im Jahre 2 des Heisei
© 2013
Im Jahre 2 des Heisei
Buch (165 S.)
Verfügbar
ISBN 978-3-944658-00-1
16.95 €
In den WarenkorbWarenkorb anzeigen
Im Jahre 2 des Heisei
© 2013
Im Jahre 2 des Heisei
EPUB
Verfügbar
ISBN 978-3-944658-01-8
13.80 €
In den WarenkorbWarenkorb anzeigen

Mehr Themen zu Im Jahre 2 des Heisei

Der Krieg ist vorbei
© 2014
Der Krieg ist vorbei
Sachthema
Trug Deutschland die Hauptschuld oder nur eine weniger maßgebliche Teilschuld am Ausbruch des Ersten Weltkriegs? Seit hundert Jahren geistert diese Frage durch die öffentliche Debatte....
Der Wettlauf der Massen
© 2013
Der Wettlauf der Massen
Sachthema
Der Wettlauf der Massen holt Ortegas Analyse vom „Aufstand der Massen“ und Huntingtons Befund vom Zusammenprall der Zivilisationen in die Gegenwart unserer globalisierten Generation...
Die Regenbogenprinzessin
© 2011
Die Regenbogenprinzessin
Roman
Unsere schönsten Märchen, geschrieben und illustriert für unsere Tochter Maria. Seit sie bei uns ist, wissen wir, Wunder geschehen, man muss nur an sie glauben. Welche Geschichten, wenn...
Die Scheinbuche
© 2014
Die Scheinbuche
Sachthema
Hans, Jahrgang 1925, steht vor den Trümmern seiner Ehe mit Brendhild. Daran erinnert ihn das sich immer prächtiger entfaltende Exemplar einer Scheinbuche vor dem Haus auf provozierende...

Weitere Themen zu Im Jahre 2 des Heisei

Warum glaubst Du noch?
© 2011
Warum glaubst Du noch?
Sachthema
Bei logischer Betrachtungsweise lassen sich viele Lehren der christlichen Kirche nicht mehr nachvollziehen. Da wird gesagt, Gott sei allgütig und habe die Macht, auf alles in der Welt...
Warum ich kein Christ sein will
© 2012
Warum ich kein Christ sein will
Sachthema
Erscheint am: 01.10.2012
Das Buch wendet sich an Leser, die eine zusammenfassende Darstellung von Argumenten gegen den christlich-kirchlichen Glauben und für ein naturalistisch-humanistisches Weltbild suchen. Die...
Widerstand gegen die Zumutungen des Glaubens
© 2010
Widerstand gegen die Zumutungen des Glaubens
Sachthema
Ich bin der Überzeugung, dass jeder Mensch mit einer angeborenen religiösen Wahrnehmungsfähigkeit auf die Welt kommt. Dieses sehr feine Sensorium kann unentwickelt bleiben, es kann durch...