Access 2010 Basis

4.1 Feldeigenschaften und Eingabeformate in Tabellen

Generell hat jedes Feld eine Reihe von Eigenschaften, die Sie einsehen und verändern können. Je nachdem, für welchen Felddatentyp Sie sich entscheiden, erscheinen im unteren Teil des Tabellenentwurffensters dessen möglichen Feldeigenschaften. Textfelder haben andere Eigenschaften als Zahlen- oder Datumsfelder.

Einige Feldeigenschaften können vererbt werden. Wenn Sie ein Steuerelement erstellen, das auf einem Feld basiert, wird die Eigenschafteneinstellung in das neue Steuerelement einbezogen, d. h. von dem Feld geerbt, auf dem das Steuerelement basiert. Wenn Sie eine vererbbare Feldeigenschaft in der Entwurfsansicht für Tabellen ändern, können Sie festlegen, dass Microsoft Office Access dieselbe Änderung an sämtlichen Steuerelementen vornimmt, die bereits auf diesem Feld basieren. Dieser Vorgang, bei dem Access die Änderung automatisch durchführt, wird als Propagierung oder Verteilung bezeichnet. Verändern Sie beispielsweise ein Format, erhalten Sie ein Smarttag zum Aktulisieren der Eigenschaftsoptionen.

Abb 169 Die Feldeigenschaft Format kann vererbt werden

Die Festlegung des Formates beeinflusst die Darstellung des Feldinhalts auf dem Bildschirm und im Ausdruck. Ein Format hat keinerlei Einfluss auf die Speicherung des Feldes. Die Eigenschaft Format gibt es für die Datenfeldtypen Zahl und Währung, Datum/Zeit sowie Text und Memo.

Sie können in der Eigenschaft Format verschiedene Sonderzeichen angeben, um benutzerdefinierte Formate für Felder vom Typ Text oder auch Memo zu erstellen.

Abb 170 Benutzerdefinierte Text- und Memo-Formate

Auch für Datumswerte haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Formaten.

Abb 171 Datumsformate

Die Formate für Zahlenfelder haben Sie möglicherweise schon in Excel kennen gelernt.

Abb 172 Formate für Zahlenfelder

Durch die Verwendung so genannter Eingabeformate können Sie die Dateneingabe vereinfachen und die Wertebereiche festlegen, die Benutzer in einem Text- oder Datumsfeld eingeben können. Für einige einfache Formatierungen steht Ihnen der Eingabeformat-Assistent zur Verfügung, der oft benötigte Standards wie Telefonnummern, Zeitangaben, Postleitzahlen, Kennwörter etc. anbietet. Der Assistent wird in der Zeile Eingabeformat über das Symol mit den drei Pünktchen gestartet.

Abb 173 Den Eingabeformat-Assistent aufrufen

In der Abbildung am Ende dieses Abschnitts werden die Platzhalter und literalen Zeichen aufgelistet und beschrieben, die Sie in einem Eingabeformat verwenden können.

Mit Hilfe des Feldes Beschriftung können Sie in der Datenblattansicht eine vom Feldnamen abweichende Spaltenüberschrift einsetzen. Dies kann bei der Erstellung der Tabellen und bei der Arbeit mit Abfragen Vorteile bringen. Sie können damit z. B. für einen sehr langen Feldnamen eine Abkürzung verwenden, um in Berichten und Abfragen Platz zu sparen. Die Beschriftung darf die Zeichen enthalten, die im Feldnamen verboten sind: Punkt, Ausrufezeichen und eckige Klammern ( . ! [ ] ).

Die Eingabe kann für manche Felder noch vereinfacht werden, indem man Standardwerte vorgibt, die in den meisten Fällen zutreffend sind. In der Tabelle Hefte der Datenbank Stadtlupe wäre für das Feld MwStSatz ein Standardwert von 7% sinnvoll. Er lässt sich jederzeit überschreiben.

Gültigkeitsregeln prüfen schon bei der Eingabe von Texten oder Werten in eine Tabelle, ob diese auch Ihren Vorgaben entsprechen. Wenn Sie eine Gültigkeitsregel vergeben haben und bei der Dateneingabe dagegen verstoßen, bewirkt die Gültigkeitsregel, dass eine von Ihnen definierte Fehlermeldung erscheint und der Datensatz nicht gespeichert werden darf. Neben den Feldeigenschaften Format, Eingabeformat und Standardwert ist dies eine weitere Möglichkeit, unsinnige Werte in der Datenbank zu verhindern.

Die Feldeigenschaft Eingabe erforderlich ähnelt der Gültigkeitsregel. Ist hier der Wert Ja eingetragen, so muss der Benutzer auf jeden Fall eine Eingabe vornehmen.

Sollen in einem Feld einer Tabelle nur ganz bestimmte Einträge möglich sein, so können Sie die erlaubten Werte in einer Auswahlliste vorgeben.

Abb 174 Eingabeformat-Zeichenverweis

Kommentare (1)

Fehlererkenner am 20.03.2017 10:26:30

In der Zeile über der Abb. 173 ist Symbol "Symol" geschrieben.

Ihr Kommentar

Name