Access 2003 Basis

4.1.24 Beispiel 89: Eine externe Access-Tabelle einbinden

Nicht immer müssen Sie eine Datenbank bei Null beginnend vollständig neu aufbauen. Oft sind in Ihrem Betrieb bereits Lösungen vorhanden, aus denen Sie Daten übernehmen können. Im folgenden Beispiel lernen Sie, wie man eine Tabelle aus einer vorhandenen Access Datenbank in ein eigenes Projekt einbinden kann.

  1. Die Tabelle Kunden aus einer bereits vorhandenen Access-Datenbank soll in die Datenbank Stadtlupe eingebunden werden.

  2. Öffnen Sie die Datenbank 089Stadtlupe und klicken Sie im Objekt Tabellen auf Neu.

    Abb 284
  3. Nach einem Doppelklick auf Tabelle verknüpfen markieren Sie im Ordner C:\Übungsdateien die Datei Debitoren.mdb.

  4. Klicken Sie auf Verknüpfen, um alle Tabellen der Datenbank Debitoren anzuzeigen.

  5. Markieren Sie die Tabelle Kunden. Mit OK wird diese in die Datenbank Stadtlupe eingebunden. Der Pfeil vor der Tabelle Kunden deutet an, dass die Informationen dieser Tabelle in einer externen Datei gespeichert werden.

    Abb 285 Alle Tabellen der Datenbank Debitoren
  6. Sie können mit einer eingebundenen Tabelle wie mit jeder anderen Tabelle arbeiten. Es gibt keine Einschränkungen, was das Bearbeiten der Daten angeht.

  7. Der Entwurf einer solchen Tabelle lässt sich allerdings nur in der Originaldatenbank, also in der Debitoren.mdb, anpassen.

    Abb 286 Ein Pfeil vor einer Tabelle deutet an, dass diese Informationen in einer externen Datenbank gespeichert werden

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name