Access 2003 Basis

4.1.35 Beispiel 98: Eine M:N-Beziehung erstellen

  1. Öffnen Sie die Datenbank 098Stadtlupe. Klicken Sie auf das Symbol Beziehungen , um das Datenbankschema anzuzeigen.

    Abb 304
  2. Fügen Sie über das Symbol Tabelle anzeigen die zu ergänzenden Tabellen Anzeigenschaltungen und Aufträge Ihrem Schema hinzu.

    Abb 305
  3. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die freie Fläche im Fenster Beziehungen klicken und aus dem Kontextmenü Tabelle anzeigen wählen.

  4. Schließen Sie die Dialogbox Tabelle anzeigen anschließend.

    Abb 306 Über Beziehungen/Tabelle anzeigen können Tabellen in das Fenster Beziehungen eingefügt werden
  5. Stellen Sie die Beziehung zwischen den Tabellen Hefte und den Anzeigenschaltungen her, indem Sie aus der Tabelle Hefte das Feld Heft-Nr auf das entsprechende Feld Heft-Nr in der Tabelle Anzeigenschaltungen ziehen.

  6. Aktivieren Sie in der Dialogbox Beziehungen bearbeiten das Kontrollkästchen Mit referentieller Integrität sowie das Kontrollkästchen Aktualisierungsweitergabe an verwandete Felder. Mit Erstellen wird die Verknüpfung endgültig hergestellt. Verschieben Sie die Tabellen nach Bedarf.

  7. Stellen Sie die Beziehung zwischen den Tabellen Aufträge und den Anzeigenschaltungen her, indem Sie aus der Tabelle Aufträge das Feld Auftrags-Nr auf das entsprechende Feld Auftrags-Nr in der Tabelle Anzeigenschaltungen ziehen.

  8. Wählen Sie die Optionen Mit referentieller Integrität und Löschweitergabe an verwandte Datensätze aus. Klicken Sie auf Erstellen. Damit haben Sie die Beziehung zwischen Heften und Aufträgen über eine Zwischentabelle komplett definiert.

  9. Beachten Sie, dass in die Tabelle Anzeigenschaltungen zwei 1:N-Beziehungslinien münden. Diese Tabelle ist also für zwei Mastertabellen die Detailtabelle. Dies ist typisch für M:N Beziehungen.

    Abb 307 Die M:N-Beziehung zwischen den Tabellen Hefte und Aufträge wurde über die Verknüpfungstabelle Anzeigenschaltungen hergestellt.

Beim Aufbau eines Datenbankschemas kann es natürlich auch erforderlich werden, dass Sie eine eingefügte und verknüpfte Tabelle wieder löschen müssen.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name