Access 2003 Basis

4.1.8 Beispiel 77: Standardwerte vorgeben

Die Eingabe kann für manche Felder noch vereinfacht werden, indem man Standardwerte vorgibt, die in den meisten Fällen zutreffend sind. In der Tabelle Hefte der Datenbank Stadtlupe wäre für das Feld MwStSatz ein Standardwert von 7% sinnvoll. Er lässt sich jederzeit überschreiben.

  1. Sie möchten in der Tabelle Hefte neue Felder für die Eingabe des MwStSatzes und des Heftpreises anlegen. Die Eingabe der Daten soll vereinfacht werden, indem Sie für diese Felder Standardwerte vorgeben.

  2. Öffnen Sie in der Datenbank 077Stadtlupe die Tabelle Hefte in der Entwurfsansicht.

  3. Fügen Sie hinter das Feld Remittenden noch die Felder MwStSatz und Heftpreis ein. Wählen Sie als Felddatentyp jeweils Zahl.

  4. Aktivieren Sie das Feld MwStSatz. Wählen Sie im unteren Bereich im Register Allgemein als Feldgrösse Single, als Format Prozentzahl und als Dezimalstellenanzeige 0.

  5. Geben Sie als Standardwert 0,07 ein. Damit machen Sie diesen Wert zur Vorgabe für alle neu angelegten Datensätze.

  6. Access gibt bei Zahlenfeldern selbsttätig den Standardwert 0 vor.

  7. Aktivieren Sie das Feld Heftpreis. Wählen Sie als Feldgrösse Single, als Format Währung und als Dezimalstellenanzeige 2.

    Abb 257 Standardwert für neue Datensätze
  8. Geben Sie als Standardwert 3,9 ein und testen Sie die Standardwerte in der Datenblattansicht. Die neu definierten Eigenschaften sieht man in der Zeile für einen neuen Datensatz.

  9. Ist der vorgegebene Eintrag nicht erwünscht, kann er jederzeit überschrieben werden.

    Abb 258 Die Standardwerte sieht man in der Zeile für einen neuen Datensatz

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name