Access 2003 Basis

4.2.23 Beispiel 119: Ein Kombinationsfeld einrichten

  1. In der Datenbank 119Stadtlupe ist das Formular Aufträge in der Entwurfsansicht geöffnet und die Toolbox eingeblendet.

    Abb 373
  2. Achten Sie darauf, dass in der Toolbox der Steuerelement-Assistent aktiviert ist.

    Abb 374
  3. Klicken Sie auf das Textfeld Kunden-Nr und löschen Sie es mit (Entf).

  4. Klicken Sie auf das Symbol Kombinationsfeld in der Toolbox und dann auf die Position des gelöschten Textfeldes Kunden-Nr.

    Abb 375
  5. Der Kombinationsfeld-Assistent wird gestartet. Geben Sie an, dass das Kombinationsfeld Die Werte einer Tabelle oder Abfrage entnehmen soll und gehen Sie Weiter.

  6. Markieren Sie die Tabelle Kunden als Datenherkunft und klicken Sie auf Weiter.

  7. Wählen Sie die Felder Kunden-Nr, Name und Ort aus. Die Kunden-Nr muss ausgewählt werden, da diese später mit einer Bestellung abgespeichert wird.

  8. Nach zweimaligem Weiter sehen Sie eine zweispaltige Liste mit den Daten aus Ihrer Tabelle. Verbreitern Sie die Spalten wunschgemäß. Die Schlüsselspalte Kunden-Nr wird von Access standardmäßig ausgeblendet.

    Abb 376 Kombinationsfeld-Assistent, 4. Schritt
    Abb 377 Kombinationsfeld-Assistent, 5. Schritt
  9. Weiter. Da in dem veränderten Formular die Kunden aus dem Kombinationsfeld ausgewählt werden sollen, wählen Sie aus dem Listenfeld Wert speichern in Feld Kunden-Nr.

  10. Nach Weiter geben Sie als Beschriftung des Kombinationsfelds Kunde ein. Mit Fertig stellen schließen Sie die Einrichtung des neuen Steuerelementes ab.

  11. Wechseln Sie in die Formularansicht.

  12. Klicken Sie ganz unten auf Neuer Datensatz und geben Sie folgende Bestellung ein: Der Kunde Paris-Moden bestellt beim Mitarbeiter HL am 20.12.02 ganzseitige Anzeigen für die Ausgabe NO0301. Diese kostet 2.500 € bei einem MwStSatz von 16 %.

    Abb 378
    Abb 379 Geöffnetes Kombinationsfeld Kunde

Unpraktisch am Kombinationsfeld für die Kundenauswahl ist, dass die Informationen nicht sortiert werden. Aber auch das ist möglich.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name