Access 2003 Basis

4.3.18 Beispiel 141: Eine Abfrage mit berechneten Feldern aus mehreren Tabellen

  1. Mit der neuen Abfrage erstellen Sie die Grundlage für den späteren Bericht Rechnungen. Sie fügen der Abfrage Bruttopreise neue Felder aus anderen Tabellen hinzu und ändern den Ausdruck des berechneten Feldes Nettopreis, um den evt. gewährten Rabatt zu berücksichtigen.

  2. Öffnen Sie in der Datenbank 141Stadtlupe die Abfrage Bruttopreise in der Entwurfsansicht.

  3. Fügen Sie der Abfrage die Tabellen Kunden, Aufträge und Hefte hinzu.

    Abb 444
  4. Übernehmen Sie aus der Tabelle Kunden die Felder Kunden-Nr, Name, Ansprechpartner, Strasse, PLZ und Ort in den Entwurfsbereich.

  5. Übernehmen Sie aus der Tabelle Aufträge die Felder Bearbeiter, Anzeigenformat, Erteilt am und Rabatt und aus der Tabelle Hefte das Feld Bezeichnung.

  6. Ändern Sie nun den Ausdruck für das berechnete Feld Nettopreis, um den Rabatt aus der Tabelle Aufträge zu berücksichtigen. Die neue Felddefinition sollte so aussehen: Nettopreis: Wenn([Rabatt]=0;[Preis]+[Aufschlag];([Preis]+[Aufschlag])*(1-[Rabatt])).Damit wird festgelegt, dass, wenn der Rabatt gleich Null ist, Preis und Aufschlag angezeigt werden. Ist der Rabatt nicht gleich Null, gilt der letzte Teil des Ausdrucks, in dem der Rabatt berücksichtigt wird.

  7. Die Syntax des Wenn-Ausdruckes lautet: Wenn(«Ausdruck»; «True-Teil»; «False-Teil»).

  8. Tipp: Klicken Sie in das berechnete Feld und drücken Sie (Umschalt)+(F2), um das Zoom-Fenster zu öffnen.

  9. Zusätzlich muss der Ausdruck für das berechnete Feld Umsatzsteuer angepasst werden, da es in zwei Tabellen das Feld MwStSatz gibt. Die Herkunftstabelle muss in diesem Fall eindeutig gekennzeichnet werden. Um die Herkunftstabelle eindeutig zu kennzeichnen, geben Sie diese durch einen Punkt getrennt vor dem Feldnamen an.

  10. Geben Sie also Umsatzsteuer: FormatWährung [Nettopreis]*[Anzeigenschaltungen].[MwStSatz] an.

    Abb 445 Der Ausdruck des berechneten Feldes im Zoom-Fenster
  11. Sortieren Sie das Ergebnis nach der Auftrags-Nr. aufsteigend.

  12. Speichern Sie die Abfrage unter Rechnungen und schließen Sie diese.

    Abb 446 Abfrage mit berechneten Feldern aus mehreren Tabellen
  13. Öffnen Sie die Tabelle Aufträge und geben Sie für den Auftrag 2 10 % Rabatt und für den Auftrag 3 20 % Rabatt ein. Schließen Sie die Tabelle.

  14. Öffnen Sie die Abfrage Rechnungen und überprüfen Sie das Ergebnis in der Datenblattansicht.

    Abb 447

Sie können berechnete Felder in Abfragen auch mit Hilfe des Ausdruckseditors erstellen.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name