Access 2003 Basis

4.3.34 Beispiel 153: Kreuztabellenabfrage erstellen

  1. Kreuztabellen sind ein hervorragendes Werkzeug, um große Datenmengen auszuwerten. Sie möchten herausfinden, wie viele Kunden jeder Branche in jeder Stadt vorkommen.

  2. Legen Sie in der Datenbank 153Stadtlupe über das Symbol Neu eine neue Abfrage mit dem Kreuztabellenabfrage-Assistent an.

    Abb 485
  3. Wählen Sie die Tabelle Kunden aus.

  4. Beachten Sie in diesem und den folgenden Schritten den unteren Bereich des Assistentenfensters. Hier wird nach und nach der Aufbau der Kreuztabelle sichtbar.

  5. Nach Weiter übernehmen Sie als Zeilenüberschriften der zu erstellenden Kreuztabelle die Branche. Weiter.

    Abb 486
  6. Bilden Sie die Spaltenüberschriften aus den Inhalten des Feldes Ort. Weiter geht es.

  7. Da die Zahl der Kunden jeder Branche, die in jeder Stadt vorkommen, gefunden werden soll, ist mit Anzahl bereits die richtige Funktion ausgewählt.

    Abb 487 Der Kreuztabellenabfrageassistent
  8. Auch die aktivierte Option Gesamtsumme jeder Zeile berechnen sollte so eingestellt bleiben. Mit Weiter kommen Sie zum letzten Schritt.

  9. Den vorgegebenen Namen Kunden_Kreuztabelle können Sie übernehmen.

  10. Nach Fertig stellen wird die Kreuztabelle in der Datenblattansicht angezeigt.

  11. Sie können in den Schnittpunkten der Zeilen und Spalten der Tabelle nun leicht die Anzahl der vorhandenen Kunden pro Branche und Ort ablesen. Zusätzlich wird Ihnen die Gesamtzahl pro Branche angezeigt.

  12. Eine Kreuztabelle, die auf mehr als einer Basistabelle beruht, können Sie mit diesem Assistenten nur entwerfen, wenn Sie vorher eine passende Auswahlabfrage anlegen. Oder Sie richten die Kreuztabelle stattdessen im Abfrageentwurf über Abfrage/Kreuztabellenabfrage ein.

    Abb 488 Datenblattansicht der Kreuztabellenabfrage Kunden_Kreuztabelle

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name