Access 2003 Basis

5.8.1 Beispiel 180: Eine Tabelle mit einem Hyperlink-Feld versehen

  1. Sie möchten in der Tabelle Mitarbeiter die E-Mail-Adressen und Webseiten der Mitarbeiter als Hyperlinks eintragen.

  2. Wenn Sie in Tabellen in der Datenblattansicht auf einen Hyperlink klicken, öffnen sich Ihr E-Mailprogramm, Ihr Webbrowser oder das Zieldokument.

  3. Öffnen Sie in der Datenbank 180Stadtlupe die Tabelle Mitarbeiter in der Entwurfsansicht und fügen Sie unter dem Feld Email ein weiteres Feld ein.

    Abb 575
  4. Wählen Sie als Feldnamen Homepage und als Felddatentyp Hyperlink.

    Abb 576
  5. Speichern Sie die Tabelle und wechseln Sie in die Datenblattansicht.

  6. Klicken Sie im Datensatz von Horst Lamprecht mit der rechten Maustaste in das Feld Email.

  7. Wählen Sie aus dem Kontextmenü Hyperlink/Hyperlink bearbeiten. Im Dialogfeld Hyperlink einfügen klicken Sie nun in der linken Leiste auf das Symbol E-Mail-Adresse.

    Abb 577
    Abb 578
  8. Geben Sie anschließend in das Feld E-Mail-Adresse den Eintrag horst.lamprecht@stadt­lupe.de ein. Access fügt automatisch mailto: hinzu.

    Abb 579 Den Hyperlink bearbeiten
  9. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK.

  10. Sie können die E-Mail-Adresse auch direkt in das Feld Email eingeben, indem Sie der Adresse ein mailto: voranstellen.

  11. Geben Sie im Datensatz von Horst Lamprecht in das Feld Homepage die Internet-Adresse www.stadtlupe.de ein. Adressen im world wide web werden automatisch erkannt.

    Abb 580 Tabelle Mitarbeiter mit den Hyperlink-Feldern Email und Homepage

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name