Kurs: Basiswissen für Selbstständige

Vorwort

Herzlich willkommen zum Kurs "Basiswissen für Selbstständige" der TEIA AG - Internet Akademie und Lehrbuch Verlag.

Der Kurs richtet sich an alle die Gründer, die sich bemühen, die Fehlerquote einer selbstständigen Existenz möglichst gering zu halten. Die Beschäftigung mit den hier aufgeführten Fragen liefert keine Garantieurkunde und kein Patentrezept. Es hilft jedoch, die „neue Welt“ mit ihren Paragraphen, Rechtskonstruktionen, Steuervorschriften, Rechenbeispielen, psychologischen Werbeeffekten und Abkürzungen etc. besser zu verstehen. Damit werden die Chancen für den eigenen Erfolg spürbar erhöht.
Denn es ist eine alte Weisheit: Wer den Blazer schon zu Beginn falsch zuknöpft, der kommt auch am Ende damit nicht zurecht.

Deutschland belegt einen beachtlichen zweiten Platz hinter Irland, was die Höhe der Fördermittel der öffentlichen Hand betrifft.
Das Länderranking zum Förderklima wird alle zwei Jahre unter 31 ausgewählten entwickelten Industriestaaten durchgeführt. (Links/Adressen: Global Entrepreneurchip Monitor (GEM))

Jedoch belegen wir in der letzten Umfrage nur einen beschämenden 19. Platz in der gründungsbezogenen Ausbildung an den Hochschulen und gar nur den 23. Platz in einer adäquaten Ausbildung an den Schulen. Was für staatliche Institutionen möglicherweise nur eine Imagefrage ist, kann für den Gründer sehr schnell zu einer existentiellen Bedrohung werden. Unwissenheit schützt nicht, weder vor den Ansprüchen des Kunden oder den Herausforderungen des Wettbewerbers, noch vor den gesetzlichen Konsequenzen einer Gesetzesverletzung. Mit dem Online-Angebot des Existenzgründerkurses wollen wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, die in der Studie benannten Defizite zu überwinden.

Methodisch haben sich die Autoren damit das Ziel gestellt, gleich mehrere – jede für sich genommen schon schwierige – Aufgaben gleichzeitig zu erfüllen. Ein Ziel, das wie die Quadratur des Kreises anmutet, aber durch die Nutzung der spezifischen Vorteile des Mediums Internet durchaus realisierbar erscheint.

Erstens geht es um die Vermittlung von unternehmerischem Grundwissen. Dem dienen konsequenterweise solche didaktischen Elemente wie Übungen, Kontrollfragen und nicht zuletzt die Prüfung zur Erlangung des „Gründer-Führerscheins“.

Zweitens dient der Kurs auch als Ratgeber. Da das Ziel der Kursteilnehmer letztlich die Gründung ihrer Unternehmung ist, gehört die Erarbeitung des Entwurfs des eigenen Geschäftsplanes zum Inhalt des Kurses.Solchen praktischen Fragen, wie der Bestimmung der Rechtsform, der Festlegung der konkreten Schritte der Anmeldeprozedur oder dem Umgang mit unvermeidlichen Formularen, wird darüber hinaus entsprechender Raum gewidmet.

Drittens bietet das Medium Internet die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Wissensvermittlung und praktischen Checklisten zugleich weiterführende Informationen zu hinterlegen. Damit gewinnt der Kurs den Charakter eines Nachschlagewerkes auch für die Anfangsphase nach der Gründung. Viele Fragen werden erfahrungsgemäß erst in der praktischen Realisierung auftreten und dann steht häufig keine Hilfe mehr zur Verfügung.

Zum Aufbau des Kurses

Der Kurs ist modular aufgebaut, wenngleich empfohlen wird die Durcharbeitung doch in der vorgeschlagenen Reihenfolge vorzunehmen.

Die sich an jedem Abschnitt anschließenden Testfragen (multiple choice) dienen der eigenen Überprüfung des Verständnisses. Erst wenn ca. 80 % richtig beantwortet wurden, ist der Fortgang zum nächsten Abschnitt ratsam, wenn weniger als 60 % richtig beantwortet wurden, so muss der Abschnitt wiederholt werden.
Die im Kurs angebotenen Übungen sind fakultativ, dienen jedoch der Vertiefung des angebotenen Stoffes.
Die den vier Kapiteln zugeordneten Hausaufgaben sind in schriftlicher Form zu bearbeiten. Nach Fertigstellung sind die Hausaufgaben dem Tutor zur Bewertung vorzulegen, d. h. über die Plattform an den Tutor zu schicken. Die Auswahl der Aufgaben ist so gestaltet, dass sie direkt zur späteren Ausarbeitung des Geschäftsplanes hinführen.

Zum empfohlenen Wissensstandard gehören die im "Kerntext" dargebotenen Inhalte. Auch nur diese werden bei den Tests abgefragt. Allerdings ist es je nach Vorbildung, Interesse und Geschäftsidee sicherlich auch für viele Kursteilnehmer interessant, von den Verlinkungen "Vertiefungen" "Geschichte" oder "Gesetzestexten" Gebrauch zu machen.

Autoren des Kurses sind Herr Dr. Michael Geiger, Frau Dr. Sigrid Schenk, Herr Dr. Gerald Deßauer und Herr Dr. Joachim Thron. Die Autoren sind seit vielen Jahren u.a. in der Erwachsenenbildung tätig. Alle Autoren sind seit mehreren Jahren in der Qualifizierung und Beratung von Existenzgründern tätig und sind darüber hinaus selbst Unternehmer. Damit haben sie den Schritt in die Selbständigkeit bereits vor Jahren vollzogen und erleben die Chancen und Risiken der unternehmerischen Tätigkeit seit Jahren täglich neu.

Die Dr. Geiger Unternehmensberatung und Training (GUT) ist gerne bereit, im Anschluss an den Kurs die Beratung fortzuführen. Auch eine eventuell notwendige Stellungnahme der fachkundigen Stelle ist durch die GUT nach Vorlage des fertigen Geschäftsplanes möglich.
Das angeeignete Wissen und erlangte Fähigkeiten werden Ihnen durch das Teilnahmezertifikat (Gründerführerschein) bestätigt.
Die jedem Abschnitt vorangestellten Piktogramme gehen zurück auf das Markenzeichen der GUT, womit deren Produkte ausgezeichnet werden. Eine Erklärung dieses "Millionenmännchens" finden Sie auch unter www.gut-berlin.de.

Zu allen Kursen können Sie auch ein Lehrbuch bzw. ein Skript identischen Inhalts bestellen. Der Kurs "Basiswissen für Selbstständige" basiert auf den Inhalten des Buches "VOR-Schriften zur Existenzgründung".

Zum Online-Katalog
VOR-Schriften zur Existenzgründung -
Wegweiser durch den Formular-Dschungel
Preis: 16,95 €
ISBN: 3-935539-92-4

Informationen & Bestellung

Allgemeine Informationen zu den Kursen der Akademie sowie zu den Büchern und Lernprogrammen des Verlags finden Sie unter www.teia.de und www.teialehrbuch.de.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei diesem Kurs!

Ihr TEIA-Team