Ihr Standort: Kostenloses Kurse / Kreditwürdigkeitsprüfung auf Basis der Baseler Richtlinien für mittelständische Unternehmen

Kreditwürdigkeitsprüfung auf Basis der Baseler Richtlinien für mittelständische Unternehmen - Der Kurs zum kostenlosen Lernen und Nachschlagen

Kreditwürdigkeitsprüfung auf Basis der Baseler Richtlinien für mittelständische Unternehmen

Kurs starten >>

Im Sommer 2011 beherrscht die Eurokrise die Nachrichten: Verschiedene europäische Staaten haben massive Finanzprobleme, da sie sich in der jüngsten Vergangenheit zu sehr verschuldet haben. Auch den USA droht Ende Juli/Anfang August 2011, die Zahlungsunfähig-keit ankündigen zu müssen. Diese konnte im letzten Moment noch dadurch abgewendet werden, dass die USA sich weiter verschulden. Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung sind die beiden Anlässe einer Insolvenz. Während Staaten lange Zeit offensichtlich beliebig haushalten konnten (und möglicherweise immer noch können), werden Privatpersonen und Unternehmen längst kritischer hinsichtlich ihrer Finanzkraft untersucht, insbesondere dann, wenn sie nach neuen Krediten fragen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird die Kredit-würdigkeit der Privatperson oder des Unternehmens hinterfragt.

Die folgende Ausarbeitung ist das Ergebnis eines kleinen Forschungsprojektes zum Thema Kreditwürdigkeitsprüfung auf Basis der Baseler Richtlinien (Basel I bis Basel III) für mittelständische Unter-nehmen. Spezielles Augenmerk wird auf die Besonderheiten für den unternehmerischen Mittelstand gelegt, da diese Unternehmen einen Großteil der deutschen Wirtschaft bilden und damit die Stärke bzw. Schwäche der deutschen Wirtschaft maßgeblich beeinflussen.

Inhalt

  • Kreditwürdigkeitsprüfung auf Basis der Baseler Richtlinien für mittelständische Unternehmen
    • Abstract
    • 1 Thematische Grundlagen
    • 2 Bedeutende Institutionen des deutschen Finanzwirtschaftssystems
    • 3 Die Baseler Eigenkapitalvereinbarung Basel II
      • 3.1 Basel II löst Basel I ab
      • 3.2 Rechtliche Grundlagen von Basel II
      • 3.3 Eigenkapitalausstattung von Banken
      • 3.4 Risikoklassifizierungsverfahren
      • 3.5 Die drei Säulen von Basel II
      • 3.6 Stresstest - Die Banken auf dem Prüfstand
    • 4 Basel III
      • 4.1 Eigenkapitalhinterlegung in Basel III
      • 4.2 Neue Kennziffern der Eigenkapitalverordnung
    • 5 Rating
      • 5.1 Ratingansätze
      • 5.2 Ratingarten
      • 5.3 Externes Rating
        • 5.3.1 Standardansatz
        • 5.3.2 Ratingagenturen
        • 5.3.3 Erstellung des externen Ratings
      • 5.4 Internes Rating
      • 5.5 Ratingverfahren ausgewählter Kreditinstitute
        • 5.5.1 Volksbanken und Raiffeisenbanken
        • 5.5.2 Sparkassen- und Giroverband
        • 5.5.3 Sonstige Banken
      • 5.6 Bewertung und Gewichtung der Ratingfaktoren
      • 5.7 Ablauf eines internen Ratingprozesses
      • 5.8 Risikokomponenten
      • 5.9 Risikogewichte
      • 5.10 Ratingfaktoren
    • 6 Bilanzanalyse und Kennzahlenanalyse
      • 6.1 Grundlagen der Bilanzanalyse
      • 6.2 Analyse der Vermögenslage
        • 6.2.1 Kapitalstrukturanalyse
      • 6.3 Analyse der Finanzlage
        • 6.3.1 Liquiditätsanalyse
        • 6.3.2 Cash-Flow-Analyse oder Kapitalflussrechnung
      • 6.4 Analyse der Ertragslage
        • 6.4.1 Erfolgsspaltung
        • 6.4.2 Rentabilität
      • 6.5 Die Bilanzanalyse und ihre Weiterentwicklung
    • 7 Checkliste für qualitative Ratingfaktoren
    • 8 Rating für mitteständische Unternehmen und die Auswirkung von Basel II
    • 9 Resümee
    • Anhang A Links
    • Literaturverzeichnis
    • Index