Konzepte Content-Repräsentation & Markup-Sprachen

8.2 Der Prolog

Zu den wichtigsten Angaben über das Dokument zählen die verwendete Auszeichnungssprache, die Zeichenkodierung und unter Umständen die Reihenfolge, in der Multi-Byte-Zeichen gespeichert werden. In SGML und XML werden diese Informationen im Prolog vor den eigentlichen Dokumentdaten übertragen. Während sie in SGML jedoch den Stellenwert einer Markup-Deklaration besitzen und sehr viele Parameter über diesen Mechanismus beeinflußt werden können, bietet XML auch an dieser Stelle nur sehr eingeschränkte Manipulationsmöglichkeiten.

Im folgenden werden die in der XML-Deklaration verfügbaren Optionen ausführlich beschrieben. Ein kurzer Vergleich mit der Deklaration in SGML zeigt anschließend die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Auszeichnungssprachen.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name