Konzepte Content-Repräsentation & Markup-Sprachen

 Verständnistest zu LE 12

Bitte beachten Sie:
  • Wählen Sie zu jeder Frage alle richtigen Antwortmöglichkeiten aus.
  • Zu jeder Frage ist die Anzahl der richtigen Antwortmöglichkeiten angegeben.

Was wird bei DocBook unter Inline-Elementen verstanden?

  1. Elementtypen für die logische Auszeichnung von Textinhalten innerhalb von Blöcken
  2. Elementtypen für die Strukturierung von Dokumenten in Blöcke
  3. Elementtypen wie Tabellen, Aufzählungslisten und Abbildungen.
Richtig: 1

Was ist DocBook?

  1. Eine DTD für die Auszeichnung von Büchern und Artikeln
  2. Ein Style-Sheet-Mechanismus
  3. Eine Möglichkeit zur Ausgabeerzeugung für XML-Dokumente
Richtig: 1

Was ist ein CSS-Stylesheet?

  1. Eine Spezifikation, die Regeln für die Darstellung von Dokumentinhalten beinhaltet
  2. Eine Spezifikation, die Regeln für die Transformation von Dokumentinhalten beinhaltet
  3. Ein HTML-Elementtyp zur Spezifikation von Darstellungseigenschaften
Richtig: 1

Was ist XHTML-1.1?

  1. Eine auf der Basis des Spezifikation XHTML Modularization vorgenommene Reformulierung von XHTML-1.0-Strict-DTD
  2. Eine minimales HTML-Profil entsprechend der Richtlinien der XHTML Modularization
  3. Eine Erweiterung von XHTML-1.0 um darstellungsorientiertes Markup-Vokabular
Richtig: 1

Was ist XHTML Basic?

  1. Eine minimales HTML-Profil entsprechend der Richtlinien der XHTML Modularization
  2. Eine Skriptsprache für HTML-Dokumente
  3. Das Kernmodul bei der Spezifikation XHTML Modularization
Richtig: 1

Was ist XHTML?

  1. XHTML ist eine XML-basierte Spezifikation von HTML.
  2. XHTML ist eine Erweiterung von XML.
  3. XHTML ist ein Profil von HTML-4 für die Auszeichnung von Dokumenten für "kleine" Geräte.
Richtig: 1

Welche der folgenden Elementtypen zählen zu den DocBook-Elementtypen der höchsten Ebene?

  1. set
  2. book
  3. article
  4. emphasis
Richtig: 3

Was wird unter dem Begriff CALS-Modell verstanden?

  1. Das von DocBook verwendete Tabellenmodell
  2. Das von DocBook verwendete Modell zur Auszeichnung von Texthervorhebungen
  3. Das von DocBook verwendete Modell zur logischen Strukturierung von Büchern
Richtig: 1

Durch welche Technik auf DTD-Definitionsebene wird die Anpaßbarkeit und Erweiterbarkeit der DocBook-DTD ermöglicht?

  1. Definition der Inhaltsmodelle für Elementtypdefinitionen als Parameter-Entities
  2. Aufteilung der DTD in mehrere Module
  3. Verwendung von System-Identifiern für die Bezeichnung der DTD
Richtig: 1

Wie kann für ein Dokument das Inhaltmodell des Elements para der DocBook-DTD erweitert werden?

  1. Redefinition der Parameter-Entity local.para.class im Internal Subset des Prologs.
  2. Redefinition der Elementtypdefinition von para im Internal Subset des Prologs.
  3. Redefinition der Elementtypdefinition von para in der DocBook-DTD.
Richtig: 2

Wie kann für ein Dokument das Inhaltmodells des Elements para der DocBook-DTD eingeschränkt werden?

  1. Redefinition der Parameter-Entity para.class im Internal Subset des Prologs.
  2. Redefinition der Parameter-Entity local.para.class im Internal Subset des Prologs.
  3. Redefinition der Elementtypdefinition von para im Internal Subset des Prologs.
  4. Redefinition der Elementtypdefinition von para in der DocBook-DTD.
Richtig: 2

Was wird unter dem Begriff Untermenge im Zusammenhang mit Anpassungen der DocBook-DTD verstanden?

  1. Eine Anpassung, die nur aus Einschränkungen der Inhaltsmodelle von Elementtypdefinitionen besteht.
  2. Eine Anpassung, die nur aus Erweiterungen der Inhaltsmodelle von Elementtypdefinitionen besteht.
  3. Eine Anpassung, bei der nur einige Elementtypdefinitionen der DocBook-DTD in einem neuen Kontext wiederverwendet werden.
Richtig: 1

Was trifft auf ein Dokument zu, das einer DTD entspricht, die als Untermenge der DocBook-DTD definiert wurde?

  1. Es ist konform zur DocBook-DTD.
  2. Es ist nicht konform zur DocBook-DTD.
  3. Es läßt sich von Anwendungen verarbeiten, die auf der DocBook-DTD basieren.
Richtig: 2

Was ist HTML?

  1. Eine Anwendung von SGML/XML
  2. Eine Auszeichnungssprache für Dokumente im WWW
  3. Eine Seitenbeschreibungssprache
Richtig: 2

Warum ist es keine gute Idee, Sprachmittel zur Beeinflussung der Darstellung in HTML-Dokumenten zu verwenden?

  1. Dadurch wird die Universalität der Dokumente vermindert. Die Dokumente können nur noch von bestimmten Browsern dargestellt werden.
  2. Dadurch werden die Dokumente zu lang.
  3. Durch Auszeichnung der Dokumente auf Darstellungsebene ist die logische Struktur möglicherweise nicht mehr erkennbar.
Richtig: 2

Welche Alternativen bieten sich zur Auszeichnung von HTML-Dokumenten auf Layout-Ebene, wenn trotzdem die Notwendigkeit zur Beeinflussung der Darstellung besteht?

  1. Die Verwendung von Style-Sheets
  2. Die Notation von Darstellungshinweisen in Dokumentkommentaren.
  3. Einbettung von Multimedia-Objekten
Richtig: 1

Wozu wird in HTML-Dokumenten das Element head verwendet?

  1. Das head-Element enthält Informationen über das Dokument.
  2. HTML-Dokumente dürfen gar kein head-Element aufweisen.
  3. Das head-Element enthält das Inhaltsverzeichnis eines HTML-Dokuments.
Richtig: 1

Wozu wird in HTML-Dokumenten das Element body verwendet?

  1. Das body-Element enthält den eigentlichen Inhalt des Dokuments, der von Browsern dargestellt werden soll.
  2. Das body-Element enthält Informationen über das Dokument.
  3. Das body-Element enthält das Inhaltsverzeichnis eines HTML-Dokuments.
Richtig: 1

Wozu dienen p-Elemente in HTML-Dokumenten?

  1. p ("Paragraph") dient zur Strukturierung in Absätze.
  2. p ist das Zeilenende-Zeichen in HTML. Es bewirkt einen Zeilenvorschub.
  3. p ("Program") enthält eingebetteten Programmtext in einer beliebigen Skriptsprache.
Richtig: 1

Nach welchem Prinzip werden in HTML Tabellen erstellt?

  1. Der Autor gibt die Struktur der Tabelle in Zeilen und Spalten vor und ein Browser stellt die Tabelle dann entsprechend der Fenstergröße und sonstigen Einstellungen dar.
  2. Der Autor legt fest, wo die Linien für der Tabellenränder verlaufen sollen, die Farbe legt dann der Browser fest.
  3. In HTML können Tabellen nur unter Zuhilfenahme von Frames und hr-Elementen (für horizontale Linien) erstellt werden.
Richtig: 1

Warum ist HTML-4 für die Auszeichnung von auf "kleinen Geräten" wie Mobiltelefonen darzustellenden Dokumenten nicht geeignet?

  1. Der Sprach- und Funktionsumfang ist zu umfangreich.
  2. Es gibt zu viel Darstellungs-orientiertes Markup-Vokabular.
  3. HTML-4 bietet zu wenig Möglichkeiten, um die Darstellung von Dokumenten zu beeinflussen.
Richtig: 2

Worin bestehen die Probleme bei der Verwendung von spezialisierten Markup-Sprachen wie WML und CHTML?

  1. Viele ohnehin schon in HTML enthaltene Konzepte werden dupliziert und mit, unter Umständen trotzdem leicht abweichendem, eigenem Markup-Vokabular umgesetzt.
  2. Inkompatibilität zu bestehenden Markup-Sprachen für das Web
  3. Sprachen wie WML und CHTML sind zu mächtig für die meisten Anwendungen.
  4. HTML-4 bietet zu wenig Möglichkeiten, um die Darstellung von Dokumenten zu beeinflussen.
Richtig: 2

Was ist die Idee bei dem Ansatz XHTML Modularization?

  1. Die Aufteilung der HTML-Spezifikation in verschiedene Teile
  2. Die Definition obligatorischer und optionaler Module des Sprachumfangs von HTML
  3. Die Aufteilung von Dokumenten in mehrere Module durch die Verwendung von XHTML-Elementtypen
Richtig: 2

Welche Module zählen zu den Kernmodulen der modularisierten XHTML-Spezifikation?

  1. Das Strukturmodul
  2. Das Hypertextmodul
  3. Das Listenmodul
  4. Das Tabellenmodul
Richtig: 3

Welchen Objekten eines Dokumente werden durch CSS-Regeln Darstellungseigenschaften zugeordnet?

  1. Den Elementen
  2. Den Schriftzeichen
  3. Den Attributen der Elemente
  4. Einzelnen Zeilen
  5. Pseudo-Elementen, wie z.B. dem ersten Buchstaben eines Elements
Richtig: 2

Was wird bei CSS unter dem Begriff Vererbung von Eigenschaften verstanden?

  1. Das Übernehmen von Eigenschaften für Elemente, wenn diese Eigenschaften für ein Vaterelement definiert worden sind.
  2. Eine Regel kann bestimmte Deklarationen von einer anderen Regel erben, um so Deklarationen wiederverwenden zu können.
  3. Eine Eigenschaft kann den Wert einer anderen Eigenschaft erben.
Richtig: 1

Wie werden die Elemente eines Dokuments beim CSS-Formatierprozeß in ihrem Darstellungsbereich angeordnet?

  1. Als Schachtelung und Aneinanderreihung von Boxen
  2. Als Aneinanderreihung von Schriftzeichen
  3. In Form eines Dokumentbaums
Richtig: 1

Wie wird im CSS-Box-Modell der äußere Rand genannt?

  1. Margin
  2. Border
  3. Padding
Richtig: 1

Wie wird im CSS-Box-Modell der sichtbare Rand genannt?

  1. Margin
  2. Border
  3. Padding
Richtig: 1

Was sind im Formatierungsmodell von CSS Inline Elements?

  1. Elemente, die in den laufenden Text eingebettet werden.
  2. Elemente, die vertikal zueinander angeordnet werden.
  3. Elemente, die auf Block-Ebene zueinander angeordnet werden.
Richtig: 1

In welche Klasse des CSS-Formatierprozesses fallen normalerweise die Elementtypen h1 und p?

  1. In die Klasse der Block-Level-Elemente
  2. In die Klasse der Inline-Elemente
  3. In keine der beiden Klassen
Richtig: 1

Welche Dokumentbestandteile können mit dem Elementtyp-Selektor in einer CSS-Regel ausgewählt werden?

  1. Alle Elemente des angegebenen Typs
  2. Alle Elemente des Dokuments
  3. Alle Elemente, die das angegebene Attribut aufweisen.
Richtig: 1

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name