Konzepte Content-Repräsentation & Markup-Sprachen

 Verständnistest zu LE 13

Bitte beachten Sie:
  • Wählen Sie zu jeder Frage alle richtigen Antwortmöglichkeiten aus.
  • Zu jeder Frage ist die Anzahl der richtigen Antwortmöglichkeiten angegeben.

Wofür sieht SMIL den Elementtyp switch vor?

  1. Für die Deklaration einer Gruppe von Elementen für Medienobjekte als Alternativen für einen Inhalt
  2. Für das Aus- oder Einschalten eines bestimmten Elements in einer Animation
  3. Für das Testen einer Systemeigenschaft
Richtig: 1

Was ist ein Test-Attribut bei SMIL?

  1. Ein Prädikat, das testet, ob eine bestimmte Eigenschaft vom Wiedergabesystem erfüllt wird.
  2. Ein Attribut, das den Namen einer Test-Funktion enthält.
  3. Ein Attribut, das ein Test-Ergebnis enthält.
Richtig: 1

Was ist der Grund für die Modularisierung der Spezifikationen von SMIL und SVG?

  1. Die Wiederverwendung des Markup-Vokabulars durch verschiedene Anwendungen soll ermöglicht werden.
  2. Die Kombination von Markup-Vokabular aus verschiedenen Kontexten soll ermöglicht werden.
  3. Kleinere Dateien lassen sich besser über das Internet übertragen.
Richtig: 2

Was wird bei SMIL unter dem Begriff Erstellung von zeitabhängigen, interaktiven Multimedia-Präsentationen verstanden?

  1. Die Spezifikation der Wiedergabe von zeitbasierten Informationen
  2. Die Anordnung der Wiedergabe von Informationen entlang einer Zeitachse.
  3. Die Kodierung von Videos, Musikstücken und anderen Multimedia-Inhalten in XML
Richtig: 2

Das Element eines SMIL-Dokuments, in dem Medienobjekte referenziert werden und der statische und dynamische Inhalt einer Präsentation definiert wird, heißt

  1. body
  2. head
  3. smil
Richtig: 1

Welche Aussagen treffen zu?

  1. SMIL-Dokumente verweisen auf von Anwendungen wiederzugebende Medienobjekte.
  2. SMIL-Dokumente enthalten von Anwendungen wiederzugebende Medienobjekte.
  3. Medienobjekte, wie Ton- und Videoinformationen, werden in SMIL-Dokumenten referenziert.
Richtig: 2

Welchen Elementtyp kann man bei SMIL zum Verweisen auf ein externes Video-Objekt verwenden?

  1. ref
  2. video
  3. animation
Richtig: 2

Wie kann der Medientyp eines in einem SMIL-Dokument referenzierten Objekts in Erfahrung gebracht werden?

  1. Aus den Mediendaten selbst
  2. Durch Mechanismen eines Transport- bzw. Anwendungsprotokolls
  3. Durch Auswertung von Informationen des SMIL-Dokuments
  4. Durch Auswertung eines Dateinamens
Richtig: 3

Was wird bei SMIL unter dem Begriff Synchronisieren von Medieninformationen verstanden?

  1. Das Zueinander-in-Bezug-Setzen von Medieninformationen für die zeitliche Wiedergabe
  2. Die strikt gleichzeitige Wiedergabe von Medieninformationen
  3. Das Vertonen von fremdsprachlichen Präsentationen
Richtig: 1

Wodurch zeichnen sich kontinuierliche Medien aus?

  1. Entsprechende Objekte haben eine implizite zeitliche Wiedergabedauer.
  2. Die Wiedergabedauer entsprechender Objekte kann nicht bestimmt werden.
  3. Entsprechende Objekte lassen sich nur gleichzeitig mit anderen Objekten wiedergeben.
Richtig: 1

Welche Synchronisationsklassen werden von SMIL definiert?

  1. Sequentielle Wiedergabe
  2. Gleichzeitige Wiedergabe
  3. Beschleunigte Wiedergabe
Richtig: 2

Wie werden in einer SMIL-Präsentation Objekte innerhalb eines sequentiellen Zeit-Containers wiedergegeben?

  1. Nacheinander
  2. Gleichzeitig
  3. In beliebiger Reihenfolge
Richtig: 1

Wie werden die Elemente genannt, die das Synchronisationsverhalten der in ihnen enthaltenen Objekte spezifizieren?

  1. Zeit-Container
  2. Synchronisationselemente
  3. Wiedergabe-Container
Richtig: 1

Was wird bei SMIL unter dem Begriff einfache Laufzeit verstanden?

  1. Die Dauer eines Wiedergabevorgangs eines Objekts.
  2. Die Wiedergabedauer von einfachen Objekten wie Bild- oder Textobjekten
  3. Die sich durch (mehrfache) Wiederholung ergebende Gesamtwiedergabedauer eines Objekts
Richtig: 1

Was wird bei SMIL unter dem Begriff aktive Laufzeit verstanden?

  1. Die sich durch (mehrfache) Wiederholung ergebende Gesamtwiedergabedauer eines Objekts
  2. Die Dauer eines Wiedergabevorgangs eines Objekts.
  3. Die Wiedergabedauer von "kontinuierlichen Medien" wie Ton- oder Videoobjekten
Richtig: 1

Welche Bedeutung hat die Referenzierung mehrerer Medienobjekte in einem seq-Container?

  1. Die entsprechenden Medienobjekte werden nacheinander wiedergegeben.
  2. Die entsprechenden Medienobjekte werden in der Reihenfolge wiedergegeben, in der sie im SMIL-Dokument stehen.
  3. Die entsprechenden Medienobjekte werden gleichzeitig wiedergegeben.
Richtig: 2

Welche Bedeutung hat die Referenzierung mehrerer Medienobjekte in einem par-Container?

  1. Die entsprechenden Medienobjekte werden nacheinander wiedergegeben.
  2. Die entsprechenden Medienobjekte werden in der Reihenfolge wiedergegeben, in der sie im SMIL-Dokument stehen.
  3. Die entsprechenden Medienobjekte werden gleichzeitig wiedergegeben.
Richtig: 1

Welche Bedeutung hat die Referenzierung mehrerer Medienobjekte in einem excl-Container?

  1. Die entsprechenden Medienobjekte werden nacheinander wiedergegeben.
  2. Die entsprechenden Medienobjekte werden in der Reihenfolge wiedergegeben, in der sie im SMIL-Dokument stehen.
  3. Die entsprechenden Medienobjekte werden gleichzeitig wiedergegeben.
Richtig: 1

Warum ist es vorgesehen, SMIL-Präsentationen anpaßbar zu gestalten?

  1. Manche Systeme können nur bestimmte Elemente einer Multimedia-Präsentation wiedergeben, weil sie nicht über alle zur vollständigen Wiedergabe erforderlichen Wiedergabemöglichkeiten verfügen.
  2. Manche Systeme können bestimmte Elemente einer Multimedia-Präsentation nur wiedergeben, wenn diese in einer bestimmten Kodierung vorliegen.
  3. Benutzer möchten manchmal aus verschiedenen Versionen eines Präsentations-Bestandteils auswählen können.
Richtig: 3

Was ist eine Animation in SMIL?

  1. Eine zeitbezogene Änderung bestimmter Teile einer Präsentation
  2. Eine zeitbezogene Funktion, die Eigenschaften eines Zielelements während des Animationsverlaufs verändert.
  3. Das Synchronisation eines Video-Objekts mit einem Audio-Objekt.
Richtig: 2

Was wird bei SMIL unter einem Zielattribut verstanden?

  1. Das Attribut, dessen Wert durch eine Animationsfunktion geändert wird.
  2. Das Attribut, das bei einem Hyperlink als Link-Ende angegeben wird.
  3. Das Attribut, das bei einer Animation den Wert für den Zielzustand spezifiziert.
Richtig: 1

Welchen Wert nimmt ein Zielattribut normalerweise nach dem Ende einer Präsentation an?

  1. Den Ausgangswert, der vor der Animation gegolten hat
  2. Den letzten durch die Animationsfunktion berechneten Wert
  3. Einen zufälligen Wert
Richtig: 1

Welche Elemente können in einer SVG-Grafik enthalten sein?

  1. Vektorgrafiken
  2. Textinformationen
  3. Rasterbilder
  4. Videos
Richtig: 3

Welche grundlegenden Möglichkeit zur Beschreibung eines Pfads gibt es in SVG?

  1. Zeichnen einer Linie
  2. Zeichnen eines Kreisbogens
  3. Zeichnen einer Bézier-Kurve
  4. Zeichnen eines Kreises
Richtig: 3

Was geschieht bei einer Transformation in SVG?

  1. Eine Veränderung des Benutzerkoordinatensystems
  2. Eine Verschiebung eines einzelnen Objekts
  3. Eine Änderung eines bereits dargestellten Objekts
Richtig: 1

Welche Transformationsfunktionen sind in SVG verfügbar?

  1. Verschieben
  2. Drehen
  3. Skalieren
  4. Verzerren
  5. Verbiegen
Richtig: 4

Welche Funktionen bietet SVG für die Darstellung von Textinformationen?

  1. Schreiben einer Zeile entlang einer geraden Linie
  2. Schreiben einer Zeile entlang eines spezifizierten Pfades
  3. Veränderung der Darstellungseigenschaften einzelner Zeichen einer Textzeile
  4. Automatischer Zeilenumbruch
Richtig: 3

Was muß man beachten, wenn man in einer SVG-Grafik ein Bild mit dem Elementtyp image einbetten möchte?

  1. Wenn das Bild größer ist als der vorgesehene Darstellungsbereich wird es nicht automatisch skaliert.
  2. Wenn das Bild größer ist als der vorgesehene Darstellungsbereich muß es transformiert werden, wenn es nicht an den Rändern abgeschnitten werden soll.
  3. Es können nur Bilder vom Typ image/jpeg eingebunden werden.
Richtig: 2

Welche Elementtypen können in SVG für Animationen verwendet werden?

  1. animate
  2. set
  3. animateMotion
  4. animateColor
  5. animateTransform
  6. animateElement
Richtig: 5

Welche Elementtypen können in SVG für eine Bewegungs-Animationen verwendet werden?

  1. animate
  2. set
  3. animateMotion
  4. animateColor
  5. animateTransform
  6. animateElement
Richtig: 4

Welche Möglichkeiten gibt es in SVG, den Benutzer mit einer Grafik interagieren zu lassen?

  1. Zoomen und Verschieben
  2. Hyperlinks
  3. Verwenden von Events
  4. Eingabemasken
Richtig: 3

Worauf kann sich eine Animation in SVG beziehen?

  1. Auf ein Objekt
  2. Auf eine Gruppe von Objekten
  3. Auf externe Bilder
Richtig: 2

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name