Konzepte Content-Repräsentation & Markup-Sprachen

14 Ausgabeerzeugung mit der Extensible Stylesheet Language

Zusammenfassung

Soll XML zur Strukturierung von Daten verwendet werden, so stellt sich immer die Frage nach der situationsabhängigen Umwandlung in geeignete Ausgabeformate. Dies betrifft zum einen die Erzeugung eines Dokuments für das Warenwirtschaftssystem des Geschäftspartners, zum anderen aber auch die Ausgabe für menschliche Leser, etwa in Form eines PDF-, HTML- oder SMIL-Dokuments.

Für SGML und XML existieren standardisierte Sprachen zur Spezifikation solcher Transformationen, deren theoretische Grundlagen wohlverstanden sind und die somit eine gute Voraussetzung zur Erzeugung zuverlässiger und qualitativ hochwertiger Ergebnisse bilden.

In dieser Lerneinheit soll anhand der Ausgabeerzeugung die grundlegende Funktionalität regelbasierter Transformationssprachen erläutert werden. Gegenstand der Betrachtung ist hauptsächlich die XML Stylesheet Language (XSL), die bereits in vielen Web-Servern und vereinzelt auch in Browsern Anwendung findet. Zum besseren Verständnis dieser Sprache werden zudem einige alternative Ansätze zur Dokumenttransformation angeführt. Darüber hinaus enthält die Lektion eine kurze Übersicht über die Document Style Semantics and Specification Language (DSSSL), die neben XSL oftmals zur Transformation von SGML- und XML-Dokumenten eingesetzt wird.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name