Organisation und Technologiemanagement

4.3.2 Der Qualitätskreis

Beim Qualitätskreis (engl. quality loop) handelt es sich um ein Qualitätsmodell, das die zusammenwirkenden Tätigkeiten bestimmt, die die Qualität beeinflussen, und zwar von der Feststellung der Erfordernisse bis zur Feststellung, ob diese Erfordernisse erfüllt worden sind.

Er ist vom Nestor des deutschen Qualitätsmanagements, Walter Masing, in das Qualitätsmanagement eingeführt worden und war Gegenstand der inzwischen nicht mehr gültigen Qualitätsnormen DIN EN ISO 8402:1995-08. Als Denkmodell für das umfassende QM-System geht der Qualitätskreis von den Forderungen des Kunden aus, aus denen sich die Spezifikationen ableiten, die Entwicklung und Konstruktion benötigen. Da jede Unternehmensfunktion Verantwortung für das von ihr beeinflusste Qualitätselement (QE) trägt, muss sie auch qualitätsbezogene Maßnahmen treffen. So entsteht das Produkt als Folge der Qualitätsarbeit aller direkt und indirekt Beteiligten.

Abb 49 Qualitätskreis

Der beispielhaft dargestellte Qualitätskreis spiegelt nicht den zeitlichen Ablauf von Tätigkeiten wider. Er zeigt auf, wie die Qualität durch die Qualitätselemente (OE) beeinflusst wird. Seine Phasen sind Ergebnisse von Tätigkeiten, die hier exemplarisch als QE Marktforschung, QE Konzept etc. abgebildet werden.

Die Qualitätselemente sind von der Art des betrachteten Produkts abhängig. Drei Hauptphasen gliedern diesen ineinander greifenden Ablauf (Planung, Realisierung und Nutzung). Der Qualitätskreis ist weder auf Prozesse noch Tätigkeiten als solche zu beziehen. Der Anwender des Denk-modells fragt - wie bei Betrachtung der Abbildung klar wird - nach der Bedeutung der einzelnen Qualitätselemente im Hinblick auf die Planung, Realisierung und Nutzung von Angebotsprodukten, die in einer einzigen Organisation oder in einer Organisationskette produziert werden.

Im Zusammenhang mit der Anwendung des Qualitätskreises ist wichtig zu bemerken, dass das Modell des QTK-Kreises als Voraussetzung für den Qualitätskreis anzusehen ist. In der Praxis hat es viele Versuche gegeben den Qualitätskreis auf die eigene Situation anzuwenden. Dabei zeigt sich immer wieder, dass mit Kreativität in der Gruppe eine solche Übertragung leicht gelingen kann. Das Modell bietet viele Möglichkeiten und demonstriert besonders dem Einsteiger in das Qualitätsmanagement, worum es geht.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name