PHP 4.3

1.1 Was ist PHP?

PHP ist eine Erweiterung für Webserver, die es ermöglicht, dynamische Webseiten für Multimedia- , eCommerce- und andere Anwendungen im Internet zu erzeugen. Detailliert betrachtet, handelt es sich um eine in HTML eingebettete Skriptsprache, die sich von anderen Skriptsprachen in ihrer Arbeitsweise unterscheidet. PHP arbeitet nicht, wie z.B. JavaScript, auf der Clientseite, also im Browser des Nutzers, sondern auf dem Server. Für PHP ist daher auch keine Unterstützung durch den Browser sondern nur durch den Server notwendig.

Die Basis des Einsatzes von PHP ist in vielen Fällen die Verarbeitung von Formulareingaben, das anschließende Speichern und Auswerten dieser Daten, sowie die qualifizierte Rückgabe von Informationen an den Website-Besucher. Schon mit diesen Funktionen lassen sich viele Anwendungen entwickeln: Counter, Gästebücher, Foren, Redaktions- und Shopsysteme.

PHP kann aber noch viel mehr! Mit PHP können Sie dem Benutzer die Möglichkeit geben, Text- und Bilddateien auf den Webserver hochzuladen, bei Bedarf zu bearbeiten und in anderen Formaten, gepackten Archiven oder als PDF-Dokument abzulegen bzw. zurückzuliefern.

PHP versteht sich ausgezeichnet mit den meisten wichtigen Datenbanken und LDAP (ein Verzeichnisdienst) und bringt das nötige Feingefühl für notwendige Sicherheitsaspekte mit.

Da PHP selbst in der Programmiersprache C entwickelt wurde, werden Sie einige geistige Verwandtschaften in der Syntax von PHP wiederfinden. Des Weiteren bietet es eine einfache Objektorientierung.

Wie weit Sie mit allen diesen Funktionen arbeiten möchten, bleibt Ihnen überlassen, denn PHP ist glücklicherweise so modular gebaut, dass die "kleinen, einfachen" Aufgaben auch noch immer ganz "klein und einfach" gelöst werden können.

Aber wahrscheinlich werden Sie, sobald Sie ein wenig Einblick in die Sprache haben, genauso wie die Autoren dieser Qualifikationseinheit, anfangen darüber nachzudenken, ob Sie die eine oder andere Sache mit PHP vielleicht doch endlich in Angriff nehmen sollten. Kurz gesagt: Mit PHP zu programmieren ist sehr effektiv und kann auch sehr viel Spaß machen.

Wenn Sie sich fragen, welche Zukunft PHP hat, bieten wir hier die kurze Zusammenfassung einer Untersuchung:

Es wird angenommen, dass PHP Ende 1996 für mindestens 15.000 Websites auf der ganzen Welt genutzt wurde. Bis 2000 war diese Zahl auf eine geschätzte Anzahl von über 4,7 Millionen angewachsen, und Anfang 2003 waren es bereits über 10 Millionen Websites, die PHP einsetzen. (Quelle: http://www.dynamic-webpages.de).

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name