PHP 4.3

1.4.2 Apache installieren

PHP als CGI oder Modul?

Wir möchten an dieser Stelle nicht darüber diskutieren, ob PHP als CGI- oder als Modulversion besser ist. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Für den erfolgreichen Abschluss dieser Qualifikationseinheit sind beide Versionen gleichermaßen geeignet. Es sei zudem erwähnt, dass PHP auf den Servern der STRATO AG im CGI-Modus installiert ist.

Portierbarkeit
PHP und Apache bieten gegenüber anderen Skriptsprachen und Servern den Vorteil, auf vielen Plattformen lauffähig zu sein. Diese Plattformunabhängigkeit wird nur dann eingeschränkt, wenn Sie PHP als Modul für den Apache Webserver installieren und spezielle, für die Modulversion bereitgestellte PHP-Funktionen in Ihren Skripten verwenden. Sollten diese in einer anderen Server-Konfiguration nicht einsetzbar sein, müssten Sie Ihre Skripte nachträglich umschreiben. Eine andere Eigenschaft der CGI-Version ist die differenziertere Vergabe von Ausführungsrechten für PHP unter UNIX-Derivaten. Sie kann dort unabhängig von den Rechten des Webservers gestaltet werden.

Geschwindigkeit
Wenn Sie Skripte für eine Plattform und eine Konfiguration speziell unter dem Gesichtspunkt einer möglichst hohen Verarbeitungsgeschwindigkeit entwickeln, dann ist die Modul-Version empfehlenswert. Hierbei haben Sie zudem Zugriff auf servernahe Funktionen von Apache. PHP lässt sich nicht mit jedem Webserver in der Modulversion einsetzen. Unter Linux bietet der Apache Webserver diese Möglichkeit an, da PHP, wie bereits erwähnt, für diesen Server auch spezielle Funktionen beinhaltet. Die Windows-Distribution des Apache Webserver bietet diese Möglichkeit auch an, wir verwenden für die Window-Installation jedoch die CGI-Variante.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name