PHP 4.3

2.3.1 Beispiele für Wertzuweisungen verschiedener Typen

Integer

<?php  
  // Eine Wertzuweisung vom Typ integer:  
  $item = 100;
?>

Variablen vom Typ integer können auf 32-Bit-Plattformen Werte zwischen -2.147.483.648 bis 2.147.483.647 annehmen. Zahlen, die über diese Grenzen hinausgehen, werden automatisch in den Typ double umgewandelt.

Double

<?php

  // Wertzuweisungen vom Typ double:

  $item = 100.3;
  $item = 100.3E-3;
  $item = 1.337239;

?>

Bitte beachten Sie, dass das Dezimalkomma in PHP analog zur englischen Sprache in Wahrheit ein Punkt " . " ist, und kein Komma.

Werte vom Typ double können auf den gängigsten Plattformen etwa zwischen 1.7E-308 und 1.7E+308 rangieren. Die E-Schreibweise bedeutet "mal 10 hoch", z.B. 1E-6 = 0.000001 oder 123.456E9 = 123.456E+9 = 123456000000.

Um Programmierern den Umstieg aus anderen Programmiersprachen zu erleichtern, gibt es zwei Aliase (Alternativbezeichnungen) für den Typ double. Es handelt sich hier um die Bezeichnungen float und real, die ebenfalls den Datentyp double erzeugen. Ohne die Aliase müssten Programmierer, die gewohnheitsmäßig in C++ float oder in Pascal real benutzen, in PHP immer wieder auf Syntaxfehler stoßen. PHP vermeidet die gewohnheitsbedingten Fehler, indem es die Aliase anbietet und automatisch dafür double einsetzt.

String (Zeichenkette)

<?php

  // Eine Wertzuweisung vom Typ string:

  $item1 = 'Ein Apfel';
  $item2 = "Ein Apfel";
  $item3 = "17";

?>

Unter einem String versteht man eine Zeichenkette, die in der Anzahl ihrer Zeichen in PHP nicht begrenzt ist. Wenn man eine Variable nach dem obigen Schema mit den Anführungszeichen anlegt, erzeugt PHP automatisch einen Wert vom Typ string. Ein string kann neben Buchstaben auch Ziffern enthalten, somit wäre der Wert der oben gezeigten Variable $item3 nicht die numerische Zahl 17 sondern ein String, der die Zeichenkette "17" enthält.

Boolean

<?php

  // Eine Wertzuweisung vom Typ boolean:

  $waren_bezahlt = true;
  $waren_ausgeliefert = false;

?>

Boolean ist ein Datentyp, der nur die beiden Zustände true und false (oft auch als boolesche Werte bezeichnet) einnehmen kann. Booleans sind insbesondere im Zusammenhang mit Bedingungsprüfungen wichtig, auf die wir in Lerneinheit 4 genauer eingehen werden.

Die Werte true / false werden ohne Anführungszeichen notiert - mit Anführungszeichen würde es sich um den Typ string handeln.
In PHP verwenden Entwickler anstelle von true häufiger 1 und anstelle false eine 0. 0 und 1 sind deshalb aber keine Booleans. Bei der Typkonvertierung (siehe unten) werden, wenn ein Boolean erwartet wird, "", "0" und 0 in false sowie alles andere (und damit eben auch die 1) in true umgewandelt.

Als Überblick stellen wir Ihnen noch einmal die wichtigsten in PHP vorhandenen Datentypen in einer Tabelle zusammen:

Datentyp

Inhalt

integer, int Ganzzahl
string Zeichenkette
double, real, float Gleitkommazahl
boolean Boolescher Wert (wahr oder falsch)

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name