PHP 4.3

5.7.1 Aufbau mehrdimensionaler Arrays

Wie auch bei einfachen Arrays sind für mehrdimensionale Arrays unterschiedliche Schreibweisen zur Erzeugung und Wertzuweisung möglich.

Das nachfolgende Beispiel ist geeignet, wenn Sie die Elemente des Arrays der zweiten Dimension bereits kennen. Das assoziative Array $produkte enthält dabei zwei Elemente (mit den Namen "Obst" und "Gemuese"), die wiederum Arrays mit einigen Früchten enthalten.

<?php

  $produkte["Obst"] = array("Kirschen", "Melonen", "Birnen");
  $produkte["Gemuese"] = array("Kartoffeln", "Tomaten", "Sellerie");

?>

Wenn Sie noch nicht wissen, wie viele Elemente ein untergeordnetes Array enthalten wird, bietet sich folgende Schreibweise an. Im Ergebnis sind die Arrays beider Skriptbeispiele jedoch gleich.

<?php

  $produkte["Obst"][0] = "Kirschen";
  $produkte["Obst"][1] = "Melonen";
  $produkte["Obst"][2] = "Birnen";

  $produkte["Gemuese"][0] = "Kartoffeln";
  $produkte["Gemuese"][1] = "Tomaten";
  $produkte["Gemuese"][2] = "Sellerie";

?>

Sie können mehrdimensionale Arrays natürlich auch als rein numerisches Konstrukt anlegen:

<?php

  $produkte[0][0] = "Kirschen";
  $produkte[0][1] = "Melonen";
  $produkte[0][2] = "Birnen";

  $produkte[1][0] = "Kartoffeln";
  $produkte[1][1] = "Tomaten";
  $produkte[1][2] = "Sellerie";

?>

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name