PHP 4.3

6.1.1  Beispiel

Ausgabe einer Schleife im Browserfenster

<?php

  if (isset ($HTTP_GET_VARS["val"]) and $HTTP_GET_VARS["val"]!=0) {  
  //wenn der Dollarkurs im vorangestellten Formular eingegeben wurde
  
    $i = 1;
    $umrechnung = $HTTP_GET_VARS["val"];
     
    while($i < 6) {
      echo $i , " Dollar = " , round ($i / $umrechnung, 2) , " Euro<br>";
      $i++;
    }
  }
   
?>

Alternativ kann folgende Syntax benutzt werden:

<?php

 ...

  while($i < 6) :
    echo $i , " Dollar = " , round ($i / $umrechnung, 2) , " Euro<br>";
    $i++;
  endwhile;

?>

In den zwei Beispielen findet eine Initialisierung der Variablen $i mit dem Wert 1 statt. Solange der Wert von $i kleiner als 6 ist, wird der Anweisungsblock durchgeführt. Zu ihm gehört neben der Umrechnung von Dollar in Euro auch die Inkrementierung von $i. Ohne diese Inkrementierung würde die Bedingung immer erfüllt bleiben, und wir hätten eine Endlosschleife produziert. In unserem Beispiel wird jedoch nach der Ausgabe des Textes der Zähler $i immer um den Wert 1 erhöht. Wenn die Bedingung $i < 6 schliesslich nicht mehr erfüllt ist, weil $i den Wert 6 erreicht hat, wird die Schleife wie gewünscht abgebrochen. Der sich durch die Division ergebende Umrechnungswert wird mittels der PHP-Funktion round() auf zwei Stellen hinter dem Punkt (das bewirkt der zweite Parameter) gerundet.

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name