PHP 4.3

 Verständnistest zum Thema Funktionen

Bitte beachten Sie:
  • Wählen Sie zu jeder Frage alle richtigen Antwortmöglichkeiten aus.
  • Zu jeder Frage ist die Anzahl der richtigen Antwortmöglichkeiten angegeben.

Was sind die Vorteile von Funktionen?

  1. Mit ihnen kann man schnell Variablen definieren.
  2. Mit ihrer Hilfe kann man schnell Arrays erzeugen.
  3. Mit ihnen kann man immer wiederkehrende Aufgaben innerhalb des Programms zeitsparend und effektiv lösen.
Richtig: 1

Besteht die Möglichkeit, in einem PHP-Skript einen Funktionsaufruf textlich vor dessen Definition zu stellen?

  1. Nein, es ist immer zwingend notwendig, dass eine Funktion erst deklariert wird.
  2. Ja, es ist aber erst seit PHP4 möglich.
  3. Dieses Feature wird erst in PHP5 implementiert.
  4. Ja, man muss dann die Funktion mit dem Parameter dec=1 versehen, damit dies funktioniert.
Richtig: 1

Ist es möglich bei einer Funktion Parameter mit default-Werten zu versehen?

  1. Nein
  2. Ja
  3. gelegentlich
  4. Erst ab PHP 5 wird das möglich sein.
Richtig: 1

Was stellen Funktionen, technisch gesehen, dar?

  1. Ein Cluster.
  2. Ein Array.
  3. Eine Zusammenfassung mehrerer Anweisungen.
Richtig: 1

Wann wird der Inhalt einer Funktion ausgeführt?

  1. Sofort wenn PHP auf eine Funktion trifft.
  2. Erst wenn die Funktion auch aufgerufen wird.
  3. Die Ausführung erfolgt etwas zeitversetzt nach der Einlesung, da die Ausführung von Funktionen sehr komplex ist.
Richtig: 1

Wann sollte man Funktionen einsetzen?

  1. Wenn man identische Befehlsabschnitte in einem Programm immer wieder ausführen möchte.
  2. Wenn die copy-and-paste Funktion im Editor ausgestellt ist.
  3. Wenn die Befehlsfolgen zu komplex werden würden, und man sie so besser strukturieren kann.
Richtig: 2

Um welche Art von Variablen handelt es sich innerhalb von Funktionen?

  1. gloable Variablen
  2. lokale Variablen
  3. stationäre Variablen
Richtig: 1

PHP legt automatisch ein Array mit den Inhalten aller außerhalb einer Funktion initialisierten Variablen an, so dass man diese (unter anderem auch) innerhalb von Funktionen benutzen kann. Wie heißt dieses Array?

  1. $LOCAL
  2. $GLOBAL
  3. $GLOBALS
  4. $LOCALS
Richtig: 1

Was müssen Sie beachten, wenn Sie in einer Funktion Zeichenketten verwenden möchten?

  1. In der Zeichenkette muss alles groß geschrieben werden.
  2. In der Zeichenkette muss alles klein geschrieben werden.
  3. Die Zeichenketten müssen in eckigen Klammern geschrieben werden.
  4. Die Zeichenketten müssen in Anführungsstrichen geschrieben werden.
Richtig: 1

Was müssen Sie beachten, wenn Sie in einer Funktion Standardwerte verwenden wollen?

  1. Sie müssen am Ende der Parameterliste stehen.
  2. Sie müssen am Anfang der Parameterliste stehen.
  3. Es spielt keine Rolle wo man sie hinschreibt.
Richtig: 1

Wie lautet die Anweisung zur Rückgabe eines Funktionswertes?

  1. giveback
  2. return
  3. give
Richtig: 1

Wie viele Werte kann man mit return zurückgeben?

  1. 1
  2. 10
  3. 100
  4. beliebig viele
Richtig: 1

Gegeben sei folgender Teil einer Funktion: function beispiel($max=30, $text) Was ist an diesem Skriptausschnitt nicht korrekt?

  1. Die Zahl 30 muss in Anführungszeichen geschrieben werden.
  2. Standardwerte müssen ans Ende der Parameterliste.
  3. Die Parameterliste muss in eckigen Klammern stehen.
  4. Es ist alles korrekt.
Richtig: 1

Wie kann man eine Funktion im Quelltext aufrufen?

  1. Man ruft ihren Namen auf.
  2. Man ruft eine der enthaltenden Variablen auf.
  3. Man ruft den von PHP erstellten Index für die Funktion auf.
Richtig: 1

Sie möchten das Wort "Apfel" über eine Funktion ausgeben. Welche der folgenden Funktionsschreibweisen realisiert dies? (Funktionsaufruf findet hier noch nicht statt!)

  1. function Apfel() {echo "Ausgabe";}
  2. function Ausgabe() {writeln "Apfel";}
  3. function Ausgabe() {echo "Apfel";}
  4. function Ausgabe() {echo Apfel<br>;}
Richtig: 1

Was passiert in PHP, wenn eine Funktion aufgerufen wird?

  1. Wenn eine Funktion aufgerufen wird, springt PHP zu der Funktionsdefinition, führt diese aus und springt danach zum Funktionsaufruf zurück.
  2. Wenn eine Funktion aufgerufen wird, springt PHP zu der Funktionsdefinition, führt diese aus und durchläuft den Quelltext von dort aus noch einmal.
  3. Da die Funktion sich bereits in dem Cache befindet, braucht PHP nicht noch einmal zu der Definition zurück, es kann diese sofort ausführen.
Richtig: 1

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name