PHP 4.3

9.11 Übung

  1. Bevor Sie wirklich selbst Cookies setzen, sollen Sie zuerst die Fehlermeldungen kennenlernen, die dabei auftreten können. Erstellen Sie ein HTML-Dokument, in dem erst am Ende des Dokuments ein PHP-Skript eingebettet ist, das einen Cookie setzt. Merken Sie sich die auftretende Fehlermeldung, damit Sie sie in Zukunft erkennen.

  2.  
    1. Auf den Seiten eines Online-Kaufhauses sollen Kunden mit Ihrem Namen begrüßt werden, also z.B. mit "Willkommen, Herr Müller!" oder "Willkommen, Frau Meier". Benutzen Sie das vorgegebene Formular kundenadresse.php, in das Kunden Ihre Daten eingeben müssen. Die Daten werden von dort aus an die Seite danke.php gesendet, auf der Sie die Speicherung des Namens und des Geschlechts in einem Cookie vornehmen können. Auf der Startseite (startseite.php) soll die Willkommenmeldung erscheinen, wenn der Cookie gesetzt ist (Download der vorgegebenen Dateien: vorgaben_9_1.zip).
    2. Kunden, die die Seiten des Kaufhauses bereits zum 5. Mal betreten, gelten als Stammkunden. Sie erhalten einen Rabatt von 2% auf ihre Einkäufe und sollen auf der Startseite auf diesen Bonus hingewiesen werden. Benutzen Sie wieder einen Cookie, um mitzuzählen, wie oft ein Kunde die Seiten bereits betreten hat, und geben Sie gegebenenfalls den Hinweis auf den Rabatt aus.
    3. Wie beurteilen Sie diese Lösung zum Zählen der Besuche auf einer bestimmten Webseite? Versetzen Sie sich dafür nacheinander in die Lage eines Stammkunden des Online-Kaufhauses, eines Experten für Sicherheit im Internet und des Marketingleiters des Online-Kaufhauses.

  3. Für eine Rezeptsammlung im Internet sollen Sie Seiten erstellen, mit denen ein Besucher ein neues Rezept zur Sammlung hinzufügen kann. Nachdem er in der Startseite auf "Neues Rezept eingeben" geklickt hat, müssen sämtliche Zutaten und die Kochanleitung eingegeben werden. Ist das erledigt, wird dem Benutzer noch einmal das ganze Rezept zur Kontrolle präsentiert.

Lösung

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name