PHP 4.3

13.7 Weitere Datenbank-Funktionen in PHP

Mit den bisher behandelten Funktionen können Sie sicherlich die meisten Anforderungen erfüllen, die Sie an ein PHP-Skript mit Datenbankzugriff stellen. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Funktionen, die manchmal Aufgaben erleichtern. Eine genaue Dokumentation dieser und anderer Funktionen finden Sie in der PHP-Dokumentation unter http://www.php.net/manual/de/ref.mysql.php.

  mysql_db_query(Datenbankname, SQLAnfrage, DBVerbindung)

führt genauso wie mysql_query() die SQL-Abfrage aus, macht aber durch Angabe des Datenbanknamens den vorherigen Aufruf von mysql_select_db() unnötig.

  mysql_error(DBVerbindung)

liefert die zuletzt im Zusammenhang mit der Datenbank aufgetretene Fehlermeldung, wodurch auf Fehler reagiert werden kann.

  mysql_fetch_row(Abfrageergebnis)

liefert genau wie mysql_fetch_array() den aktuellen Datensatz als Array und verschiebt den Datensatzzeiger. Das Array ist allerdings nicht assoziativ, so dass Sie auf die einzelnen Spaltenwerte mit Hilfe von Nummern zugreifen müssen.

  mysql_field_name(Abfrageergebnis, Spaltennummer)

liefert den Namen der Spalte mit der angegebenen Nummer.

  mysql_insert_id(DBVerbindung)

liefert den Wert des Primärschlüsselfeldes für den letzten eingefügten Datensatz, sofern dieser Wert automatisch erzeugt worden ist.

  mysql_num_fields(Abfrageergebnis)

liefert die Anzahl der Felder (= Spalten) im Ergebnis einer SQL-Abfrage.

  mysql_num_rows(Abfrageergebnis)

liefert die Anzahl der Datensätze (= Zeilen) im Ergebnis einer SQL-Abfrage.

  mysql_result(Abfrageergebnis, Datensatznummer, Feldname)

liefert den Wert des angegebenen Feldes im Datensatz mit der angegebenen Nummer. So ist es z.B. möglich, das Ergebnis einer Abfrage auch mit Hilfe einer for-Schleife durchlaufen zu lassen:

  for ($i = 0; $i < mysql_num_rows($ergebnis); $i++) {
echo mysql_result($ergebnis, $i, "feldname");
}

Kommentare (0)

Ihr Kommentar

Name