Kurs: SQL

2.3 Datenflussdiagramm

Mit Datenflussdiagrammen (auf Englisch: Data Flow Diagrams) wird die Bewegung von Daten zwischen Funktionen, Datenspeichern und Parteien, die nicht zum Betrieb des Systems gehören (auch externe Agenten genannt), dargestellt. Datenflussdiagrammen liegen Funktionsstrukturen zugrunde. Folgendes Beispiel wäre eines der Datenflussdiagramme für Abbildung 2.2:


Abb. 2.6 Datenflussdiagramm zu Abb. 2.2

Es gibt verschiedene Notationen für Datenflüsse. Wir verwenden die von Systemcraft vorgeschlagene und benutzte Notation. In dieser Notation bezeichnet der Kreis eine Funktion, der Pfeil einen Datenfluss, die zwei parallelen waagerechten Linien symbolisieren einen Datenspeicher und das auf einer Seite offene Rechteck mit einer zweiten senkrechten Linie am geschlossenen Ende steht für  eine externe Partei.

Wir gehen im Folgenden genauer auf die einzelnen Elemente ein: